natmove

Team

Natascha Zollinger

nat 7Leitung & Administration

Sie hat den Rhythmus im Blut und ist in vielen Tanzrichtungen zuhause. Sie vermittelt ihr Wissen mit Hingabe und Geduld. Ihre Begeisterung für den Tanz und ihre Freude sind ansteckend! Bereits mit 7 Jahren begann Natascha zu tanzen. Zuerst trainierte sie rhythmische Sportgymnastik, dann Ballett, Modern- und Jazzdance. Nach der Berufsmatur absolvierte sie die Ausbildung zur diplomierten Jazztanzpädagogin. Natascha's Hang zum Perfektionismus bringt sie dazu, sich stetig weiterzubilden: z.B. Academy Fitness & Beauty, Power Plate und 2009 Abschluss Spiraldynamik® Certificate im Bereich Tanz, Zumba® Instruktor Ausbildung sowie diverse Seminare, u.a. im Bereich Galileo, bei Gisela Peters-Rohse und Esther Bünther. Mit 16 Jahren begann sie Kinder zu unterrichten und seit 8 Jahren finden Kinder aller Altersstufen in Natascha eine fröhliche und kompetente Lehrerin für Rhythmik & Tanz, Kindertanz und Jazztanz. Selber steht sie auch gerne auf der Bühne und hat in diversen Produktionen mitgewirkt.

Alice Zollinger

nat 10Administration (Grosi)

 

 

 

 

 

 

 

Alexandra Keller

alexAlex entdeckte ihre Tanzleidenschaft schon früh und besuchte Kurse in ihrem Heimatdorf Kilchberg. Später trainierte sie im Atelier Rainbow Tanzkunst in Rüschlikon, wo sie endgültig der Faszination des Tanzes erlegen ist.
Im Jahr 2008 erhielt sie ihr Diplom als Tanzlehrerin von der Funky Dance Schule in Uster. Sie trainierte und verfeinerte ihr Können in verschiedene Tanzrichtungen, wie klassisches Ballett, Jazz, Street Jazz, Hip Hop, Breakdance und Popping.
2010 ging für Alex ein Traum in Erfüllung - ein Tanzaufenthalt in New York. Sie besuchte 8 Monate lang verschiedene Tanzschulen (Steps on Broadway, Broadway Dance Center sowie Peridance Center) und erwarb zudem ein Tanz Diplom an der Steps on Broadway, NYC. Alex unterrichtet nebst unserem Studio auch noch im Atelier Rainbow  in Rüschlikon.

Rutschi Sindico

rutschiNach seiner Jazz Dance Tanzausbildung am "Dance Center Zürich" trainierte Rutschi intensiv in Zürich und Paris bevor er seine Laufbahn als Profitänzer begann. Mit seiner Showgruppe "Fancy Art Company" arbeitete er regelmässig in der Schweiz, Deutschland und Italien. Er macht Choreographien und entwickelt Show- und Präsentationskonzepte hauptsächlich im Mode-Bereich. Er hat auch Erfahrungen als Jury-Mitlied, Coach und Experte in verschiedenen TV-Produktionen. Rutschi unterrichtet zudem an der Colombo Dance Factory in Zürich.

Daniel Kenel

danii 1Nachdem Daniel das Diplomstudium SM1 an der Hochschule für Musik-, Theater- und Bewegungspädagogik Zürich 2005 abgeschlossen hat, tanzte er während 3 Jahren für Swiss Olympic und sammelte Bühnen- und Tanzerfahrung an Grossanlässen wie z.B. Snowboard WM in Arosa. Durch regelmässiges Tanztraining in London, New York oder Berlin und durch spannende Begegnungen mit Tanzgrössen wie Buddha Stretch (EFC), Gus Bembery, Caleaf Sellers oder Greg Campbellock Jr. konnte er sich in den letzten Jahren viel über die Hip Hop Tanzkultur in ihrem Ursprung erfahren. Zur Zeit tanzt Daniel bei der "Momentum Dance Company" in Bern und unterrichtet im Rahmen von "567eight.ch" Street Dance und Hip Hop Culture an verschiedenen Tanzschulen sowie an der Universität Zürich. Daniel leitet und choreografiert diverse Tanzanlässe in Firmen und Schulen und freut sich, seine Leidenschaft zu Tanz und Musik bei uns im NatMove weiter zu geben.

Corinna Kohler-Seiffert

corinna 5Corinna ist nicht nur Diplomierte Tanzpädagogin mit einer breiten Tanz- und Bühnenerfahrung sondern auch diplomierte Fussreflexzonen-Therapeutin (Krankenkassen anerkannt, EMR). Mit 9 Jahren begann sie mit Ballettunterricht, später kommen Jazz-Tanz, Modern-Dance, Stepptanz und Folklore dazu. Sie besuchte - und besucht auch heute noch -  regelmässig Sommertanzkurse und Workshops im In- und Ausland (Aarau, Zürich, St. Gallen, Mannheim, London, Wien, 3 Mte. in Adelaide / Australien). Durch ihre Ausbildung in der Spiraldynamik® (Advanced)
ist sie vertraut sowohl mit dem Bewegungsapparat als auch mit dem Bewegungsablauf sowie möglichen Fehlhaltungen bzw. Störungen in diesen Bereichen.

Roby Aliano

roby 4Die Kampfkünste haben es Roby schon sehr früh angetan: Im Alter von 13 Jahren hat er angefangen regelmässig Karate Unterricht zu besuchen. Die Leidenschaft war so gross, dass sie ihm den Weg zur Meisterstufe (1. Dan) ermöglichte. In der Tao Yin Shu Karateschule Baden, in welcher er selbst jahrelang Schüler war, unterrichtete er von 1992 - 1999 verschiedenste Altersgruppen. Des Weiteren befasste er sich mit Musik Kata's und nahm an verschiedenen Karate Vorführungen teil. Seit 2003 ist Roby als Les Mills Body Combat (Martial Arts Cardio Workout) und seit 2011 als Les Mills CXWorx Instruktor tätig. Neu gehört Move & Box zu seinen Workouts und wir freuen uns sehr, Roby bei uns im Team zu haben!  

Sandra Eggspühler  

sandra 1Sandra war schon als Teenager begeistert von Musik, sie spielte Gitarre und die Wochenden waren fürs Tanzen in Discos reserviert. Mit 28 Jahren entschied sie sich, ihre Tanzleidenschaft professionell anzupacken und der Weg in die Tanzschule war unumgänglich: Seither tanzt sie regelmässig Hip Hop und Zumba - dies in regelmässigen Stunden sowie auch in unzähligen Workshops. Nebst dem Tanzen liebt Sandra die Arbeit mit Kindern, sie ist seit 10 Jahren als Kindergärtnerin tätig. Nun kombiniert sie ihre beiden Leidenschaften und taucht in die Welt des Kindertanz ein! Sandra freut sich, die Freude an der Bewegung mit den Kindern zu teilen! 

 

Anna

Anna1Anna hat mit 7 Jahren ihre Leidenschaft zum Tanzen entdeckt. Angefangen hat sie im Ballett und Jazztanz, im Jugendalter fand sie ihre Begeisterung zum HipHop und entschloss sich mit 20 Jahren für die Ausbildung zur zeitgenössischen Bühnentänzerin an der Zürchr Tanz Theaterschule.
Auch nach der Ausbildung bildet sich Anna stetig weiter mit Workshops im In- und Ausland. Sie arbeitet als Tanzpädagogin (J+S anerkannt) mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen und ist als freischaffende Tänzerin in diversen Projekten involviert.
Tanzen, Lachen, Schwitzen, Experimetieren, Atmen, dies steht in Annas Stunden im Vordergrund.

Aline Zimmermann

Aline3

 

 

 

 

 

Brigitte Lugano-Huber

brigitteHerumturnen, lachen und tanzen- bereits als kleines Mädchen konnte ihr Bewegungsdrang kaum gestillt werden. Mit 9 Jahren kam sie zur Rhythmischen Sportgymnastik und zum Ballett . Während 10 Jahren war sie Mitglied der Nationalmannschaft und vertrat unser Land an Europa- und Weltmeisterschaften. Zudem ist Brigitte mehrfache Schweizermeisterin in dieser Disziplin. Es folgte die Ausbilung zur Gymnastiklehrerin, verschiedene Trainerausbildungen und Tanzaufenthalte in New York. Hinzukommen diverse Weiterbildungen in Jazz, Modern, Ballett sowie Kinder- und Familienyoga. Im Herbst 2009 schloss sie die pädagogische Ausbildung "Yoga mit Kindern" ab. Brigitte unterrichtet seit 2010 auch in den Bewegungsräumen in Brugg und ist Leiterin der Mädchenriege in Muelligen.

Nadia

nadia 7Nadia wuchs in Aarburg auf. Als Seconda ist ihr Leben von ihren südländischen Wurzeln sehr geprägt. Von Anfang an sind für sie Tanz und Musik von zentraler Bedeutung. Tanzschulen oder Kurse gibt es in der Nähe keine. So verwandelt sie jede alltägliche Tätigkeit in Tanzbewegung, Rhythmik oder Musik. Nadia lebt schon immer nach dem Motto: „Warte nicht, dass der Sturm vorbei ist. Vielmehr lerne mit ihm zu tanzen.“ Und dies macht sie auch wirklich. Dem Start einer Tanzausbildung kommt immer was dazwischen. Bis im Oktober 2014 endlich die Chance vor der Tür steht. Sie beginnt die Ausbildung zur Kindertanzpädagogin im Tanzstudio Natmove in Baden und verwirklicht ihr Traum. Seit 2002 unterrichtet Nadia an der Oberstufe sowie auch an der Primarschule und vermittelt im Unterricht ihre Freude für Musik und Tanz. Nun freut sie sich ganz besonders diese Leidenschaft auch in einem Tanzstudio mit Kindern zu teilen.

Arelis

ArelisMit ihren karibischen Wurzeln waren Tanz und Musik für sie immer da. In ihrer Heimat tanzen die Leute zu jeder Gelegenheit. Als Dozentin an der Universität von Caracas, Venezuela faszinierten sie besonders die pädagogischen Aspekte ihrer Tätigkeit. Sie lebt seit mehr als 10 Jahren in der Schweiz und hat selber 2 Buben, denen sie die Tanzkultur mit viel Hingabe vermittelt. Musik und Tanz im Blut, ihre Freude an der Pädagogik sowie die Liebe zu Kindern liessen Arelis die Ausbildung zur Kindertanzpädagogin bei der NatMove Academy mit grossem Enthusiasmus absolvieren. Arelis liebt die Kinder und die Kinder lieben sie, wenn sie mit ihr viel Spass beim Tanzen haben!

 

 

Marcelo Pereira

marcelloEr startete seine Tanzausbildung 1985 in Brasilien und erhielt 1986 Engagements als Solist beim Ballett Stagium in São Paulo und 1990 in der Jennifer Muller Company NY, für die er auch Rollen kreierte. Von 1993 bis 1997 gastierte er in verschiedenen Kompanien wie dem Metropolitan-Opera Ballet, dem New York City Opera Ballet und dem Ballet Jazz de Montreal. Seine Sprache ist der Tanz.
Die Arbeit als Choreograf und Dozent für Kompanien in Brasilien (Bolshoi Theater School), Deutschland (Tanzforum), Japan (Tomoko Sato), Island (Islands Ballet) und der Schweiz bereicherte sein tänzerisches Schaffen. Während den Spielzeiten 2004-2009 des Stattheaters St.Gallen war er als Tänzer und Gast-Choreograf in der Tanzkompanie Theater St.Gallen engagiert, hat dieselbe unterrichtet und war Lehrer an der Theatertanzschule. 2009 wurde er eingeladen das Ballet Cinderella für das Studio de dança in Recife (Brasilien) zu choreografieren.

 

Leticia

LeticiaDurch den persönlichen Austausch mit meinen Kunden, werden deine Ziele zu meinen Zielen und ich garantiere dir meine volle Aufmerksamkeit und Unterstützung durch den ganzen Trainingsprozess. Regelmässig werden wir zusammen sogenannte Check-ins durchführen, um zu sehen ob das Training bei dir den erhofften Erfolg zeigt oder ob wir etwas anpassen müssen. Egal ob Tabata Style Workout, Gewichte heben, Kraft Training, Boxen/ Kickboxen, Ausdauertraining, ich werde immer darum bemüht sein, dein Training so interessant und herausfordernd wie möglich zu führen und gestalten. Als ehemalige Leichtathletin und Marathon-Läuferin, kenne ich den Zusammenhang der Anstrengung und Schwierigkeiten, die notwendig sind, ein angestrebtes Ziel zu erreichen. Ich liebe meine Tätigkeit als Personal-Trainer, mein Enthusiasmus, meine Motivation und fröhliche Art werden dich durch jede Session und zu jedem noch so ambitionierten Ziel begleiten.

 

 Sirah

Sirah Seit ihrer Kindheit fasziniert sie das Tanzen und Bewegen zur Musik. Tanzen ist ihre grosse Leidenschaft und ein prägender Bestandteil ihres Lebens. Angefangen an der Jazztanzschule Pfäffikon führte ihr Weg zum Ballett. An der Schweizer Ballettschule TaZ (Tanzakademie Zürich) trainierte sie während ihrer Jugend täglich bis zu vier Stunden. Während dieser Zeit besuchte sie die Kunst- und Sportschule Uster, die ihr die Möglichkeit bot, ihrer Passion voll und ganz nachzugehen. Ihren Erfahrungsrucksack erweiterte sie mit Trainings an der ehemaligen Colombo Dance Factory / Tanzwerk101 und in der Tanzgruppe „Danceforce“. Während eines halbjährigen Aufenthalts in London 2014 trainierte sie intensiv an einer der bekanntesten Tanzschulen „Pineapple Dance Studios“ mit dem Hauptfokus auf Jazz, Ballett und Modern Dance. Im Jahr 2012 hat sie den Jugend- und Sportleiterkurs in Gymnastik und Tanz in Magglingen absolviert und im Oktober 2014 begann sie die Ausbildung zur Kindertanzpädagodin im Natmove in Baden. Neben ihrer Tätigkeit als Primarlehrerin bietet das Tanzen den perfekten Ausgleich zum Arbeitsalltag. Ihre Tanzleidenschaft möchte sie mit möglichst vielen Tanzbegeisterten teilen.

Robin Caratsch

Robin Ihre Freude am Tanzen und Bewegen entdeckte sie schon als kleines Mädchen. Mit sieben Jahren begann sie mit Jazz Tanz Unterricht in Affoltern am Albis. Später erweiterte sie ihre Tanzerfahrungen durch Hip-Hop, House, Ragga, Ballett, Modern und Contemporary und trainierte intensiv an der Colombo Dance Factory/Tanzwerk101 und mit der Tanzgruppe „Danceforce“ in Zürich. Regelmässig besucht sie auch Workshops in den verschiedenen Tanzstilen (u.a. bei Laure Courtellemont, Nat Huor, Jana Hicks und Marijke Eliasberg). Im Oktober 2014 begann sie die Ausbildung zur Kindertanzpädagogin im Natmove in Baden. Ihre Neugierde an Bewegungsformen brachte sie 2011 zum Yoga. Seither erkundet sie genauso begeistert die Welt des Yoga. Im Juli 2015 erwarb sie das RYT-200 Yoga Alliance Zertifikat für Hatha Vinyasa Flow Yoga Lehrerin. Tanzen bedeutet für sie Freiheit und Leben und sie freut sich darauf diese Leidenschaft mit anderen teilen zu dürfen.  

Ligia

2015 06 03 16.05.05 2Obwohl sie durch ihre portugiesischen Wurzeln immer viel getanzt und den Rhythmus im Blut hat, ging es nie über das nächtelange Tanzen im Ausgang hinaus. Ligia gibt ein bisschen davon ihren Kindern weiter und ermöglicht es ihnen im NatMove ihrer Leidenschaft nachzugehen und zu perfektionieren. Sie unterstützt das NatMove in allen Marketing-Auftritten und unterhält das Webcontent der NatMove Homepage. Nebst dem Erstellen von Prospekten ist sie auch für die Gestaltung und dem Versand des Newsletters mitverantwortlich.

 

Giulia

GiuliaGiulia begann mit der Tanzausbildung in Ballet, Contemporary und Modern-Jazz in ihrer toskanischen Heimat. Bis heute arbeitet sie mit der Mauro Astolfi Spellbound Dance Company(als Praktikant); fur die Emiliano Pellisari Studio Company(Rom). Von 2008 bis 2011 tourte sie in Italien und der Schweiz mit “Inferno” und “Purgatorio”. Zeitgleich arbeitet sie auch mit anderen Choreographen zusammen wie Andrea Cagnetti (Contemporary Performance), Minea de Mattia(TV), Twin Service Agency (Jazz-Varieté shows). 2011 fuhrte sie eine Show des russischen Choreograpen Denis Boroditskiy auf. Gleich darauf folgte ein Ensemblevertrag in der Opera “Carmen” fur das Royal Opera House in Muscat (Oman). 2012 und 2013 war sie fur die Tui Cruises Production(Berlin) tatig; tanzte auf Mein Schiff 1 und 2 in verschiedenen Latin, Modern, Neoclassic und Jazzshows und war als Dance Captain verpflichtet. Im Opernhaus Cagliari tanzte sie die “Sleeping Beauty”. Sie ist eine der Jean Guillaume Weis Tanzerinnen am Grand Theatre du Luxembourg in der Produktion “FrauenTanz” und “Flock”. “Saturday Night Fever” brachte Giulia erstmals ins Le Théatre Krienz in Luzern, in dieser Saison ist sie in der Produktion "Daddy Cool" mit der Rolle des Dance Captains beteiligt.

 

Vera

VeraVera blickt auf eine lange Wettkampfkarriere in den Kampfsportarten Kickboxen, Karate und Ju-Jutsu zurück, während der sie mehrere deutsche und internationale Meisterschaften gewinnen konnte. Während dieser Zeit begann sie ebenfalls, zu unterrichten und leitet seit 2001 verschiedene Trainingsgruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Karate, Kickboxen und Fitnessboxen sowie in Gymnastik und Konditionstraining. Um stets eine gute Trainingsqualität zu gewährleisten und neue Fitnesstrends zu integrieren, bildet sie sich seither ständig weiter. Als DAN-Trägerin im Karate legt sie besonderen Wert auf eine gute Technik, die nicht nur die Effektivität und Eleganz der jeweils ausgeführten Bewegung erhöht, sondern vor allem die Trainierenden vor Verletzungen schützt. Als ehemalige Wettkampfsportlerin ist sie sich aber auch bewusst, dass eine gute körperliche Fitness das Erlernen der richtigen Technik erleichtert und zudem die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit in allen Bereichen des Alltags positiv beeinflusst. Dadurch entwickeln sich die Trainierenden in diesem Kurs sowohl koordinativ als auch konditionell immer weiter.

 

Diana

DianaCurriculum

 

 

 

 

 

 

Pascal Stalder

Pascal StalderPascal war bereits als Kind Kampfsport begeistert. Er begann im Alter von 13 Jahren mit Kickboxen und Selbstverteidigung, bevor er dann seine Leidenschaft für das Olympische Boxen fand. Pascal bestritt über 50 Kämpfe und war Schweizermeister im Halbweltergewicht. Seit 2009 ist er aktiv als Trainer, um sein Wissen und Erfahrungen dem Nachwuchs weiterzugeben. In seiner Trainerkarriere kann Pascal bisher 3 Schweizermeistertitel verbuchen. Um sich stets weiterzubilden, besitzt Pascal nicht nur die Nationale Ausbildung zum Wettkampftrainer sondern er gehört auch zu einer der wenigen in der Schweiz, welche das internationale Sterne Diplom der AIBA besitzen. Wenn du dich für Boxen interessiert und du Techniken, wie auch das Konditionstraining kennenlernen möchtest, freut sich Pascal auf eine Probelektion mit Dir.

Celina

CelinaHipHopCurriculum